Partytime - der 7. Geburtstag + DIY Becherzwille


Jetzt ist der 7. Geburtstag auch schon Geschichte. Wir haben uns so darauf gefreut, vorbereitet und geplant und eine tolle Party gefeiert. Das Geburtstagskind hat sich weder einen Sweet Table noch irgend ein Motto gewünscht und so hatte ich ganz freie Hand. Es wurde bunt und wild und vor allem laut.

Nie hätte ich gedacht, dass 9 "kleine" Jungs so einen Lärm veranstalten können. 

Damit die Bande etwas zu tun hat, habe ich mit dem HDH schon den Bau von 9 Becherzwillen vorbereitet. Diese haben dann die Jungs am Geburtstag fertig gestellt.

 


Dazu werden Rohre aus dem Baumarkt verwendet. Die gibt es dort für ca. € 2,50 je nachdem welche Länge man wählt. Die Rohre haben wir in gleich große Stücke geschnitten (ca. 12-15 cm). Dann wurden die Kanten gerade und glatt gefeilt damit sich niemand verletzt.


Für jedes Rohrstück wird dann ein Luftballon benötigt, der komplett über die eine Öffnung gestülpt wird. Hinten erhält der Luftballon einen Knoten. 

Jetzt kommt in die noch offene Seite der Zwille ein Tischtennisball und durch ziehen am Luftballon kann man diesen herrlich durch die Gegend schleudern. 

Absolut keine Verletztungsgefahr!!! Allerdings waren die Jungs hier ziemlich wild drauf und benötigten ab und zu neue Ballons an den Zwillen, da ihre ausgerissen waren.  



Die Tischtennisbälle habe ich im großen Auktionshaus gekauft zu einem absolut super Preis  - Munition  war also ausreichend vorhanden. 
Zum Üben und Verfeinern der Schießtechnik habe ich verschiedene Behältnisse vorbereitet in die die Bälle befördert werden konnten. 
 

Ein weiterer Hit ist unsere selbstgebaute Zielleiste gewesen.  Hier haben wir Golftees in einer langen Leiste befestigt. Auf den Tees fanden die Tischtennisbälle wunderbar Halt und nun konnte nach Herzenslust mit der heißgeliebten Nerfpistole der Abschuss geübt werden. Für draußen kann das Ganze bei heißem Wetter mit der Wasserpistole noch erweitert werden. Wir wurden allerdings vom Regen überrascht und haben dann die Wasserpistole im Haus nicht ausprobiert ;-)


Während der Regen draußen sein Unwesen trieb haben wir ein weiteres cooles Spiel gespielt, welches ich auf Pinterest entdeckt hatte. Leider habe ich in dem ganzen Getümmel vergessen Fotos zu machen. Schaut mal hier da bekommt man eine gute Vorstellung vom Tissueboxtanz :-)  

Man nimmt einfach eine leere Tissuebox/Kosmetiktuchbox und vergrößert die Öffnung ein wenig. Ich hatte 3 Boxen vorbereitet. Ein Band daran befestigt und in die Öffnung je 6 Tischtennisbälle gesteckt. Mit dem Band wird die Box nun auf den Rücken gebunden (Öffnung mit Bällen natürlich nicht verdeckt) und dann kann es losgehen.

Auf das Startkommando wird Musik angemacht und der Tanz beginnt. Ziel ist es so schnell wie möglich seine Bälle alle herauszutanzen.

Fußball gehört natürlich zu jedem Jungen Geburtstag dazu und so wurde zwischendruch eifrig gekickt. 


Das absolute Highlight war jedoch unser Pfeil und Bogenspiel. Das Geburtstagskind hatte sich einen Compound Bogen gewünscht der von allen ausgiebig getestet wurde. Ein benachbbartes Feld wurde kurzer Hand zum Übungsplatz. An Säcken mit Rindenmulch habe ich große Ausdrucke von Bisons und Büffeln befestigt und für die Geübten gab es eine original Zielscheibe. Ein Heidenspaß!

Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die Woche und schicke Euch liebe Grüße

Tini




Kommentare

  1. Schaut nach einem super tollen Geburtstag aus. Alles Lieben nachträglich dem Geburtstagskind. LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Ich mag es total, wenn die Kinder an den Feiern nach Lust und Laune spielen können.
    Und die Spiele sind klasse. Da hätte ich auch meinen Spaß daran gehabt. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem richtig tollen Geburtstag aus. Und klasse Spiele, die merke ich mir auf alle Fälle vor.
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee!!! Muss ich mir direkt im Kopf speichern für den Geburtstag meines Sohnes.

    AntwortenLöschen