Dienstag, 20. Januar 2015

DIY Kommt ein Vogel geflogen - Fensterdeko für den Frühling - Freebie

So kurz vor den Halbjahreszeugnissen wenn die Hausaufgaben sich türmen und die Welle an Klassenarbeiten nicht abreißen will, dann ziehen wir hier im Haus Nummer 13 öfter mal die Reißleine und machen etwas völlig anderes. 

Das kann von einem schönen langen Spaziergang, Kuchen backen, ins Kino gehen oder Basteln alles sein. Heute war es mal wieder soweit und wir haben eine kleine Bastelei eingeschoben um auf andere Gedanken zu kommen. 

Fröhlich sollte es sein, Lust auf mehr machen und ein wenig vielleicht auch die Sonne und das gute Wetter herbei locken. 

Auf Pinterest haben wir uns einige Anregungen geholt und dann ging es los mit Vorlagen anfertigen. 

Wenn ihr auch Lust habt zu basteln dann braucht ihr eine Schere, Bleistift, Radiergummi, Tonkarton und Masking Tape, das wars schon. 



Mit dem Masking Tape haben wir die Leine auf dem Fensterglas gespannt ;-) ich habe ein helles rosa und ein helles grün ausgewählt. Die Schablone wurde auf Tonkarton übertragen. Bestimmt sieht das auch mit ganz vielen bunten Vögelchen sehr fröhlich aus!!!


Hier ein Foto von der Außenansicht und noch mal von drinnen auch zu später Stunde. Uns gefällts und vielleicht habt ihr ja Lust auch ein bisschen zu basteln?




Hier kommen nun unsere Vorlagen als Freebie für Euch zum Downloaden und weiterverbasteln.


https://www.dropbox.com/s/nhzezrw4p6ic7ar/DIY%20Haus%20Nummer%2013%20V%C3%B6gel.jpg?dl=0


Wenn Ihr in den nächsten Tagen und Wochen auch Vögelchen zu Hause herumfliegen habt bin ich schon sehr gespannt auf Eure Fotos ;-) oder Verlinkung...




Sonntag, 18. Januar 2015

Low Carb - gefüllte Avocado zum Abendessen

....besonders lecker ist bei der Low Carb Ernährung die es hier seit einiger Zeit gibt, die gefüllte Avocado zum Abendessen. 


Mmmhhhh, ich könnte gleich mehrere davon verschlingen, aber das wäre ja nicht Sinn der Sache (hihi) nein, eine mit Genuß ist fantastisch! Fladenbrot oder Baguette solltet ihr natürlich bei Low Carb weglassen, ist aber auch gar nicht nötig!!
Die Zubereitung dauert nicht länger als 15 Minuten und pro Portion hat das Gericht gerade mal 263 kcal ;-)




Für eine Portion braucht ihr: 

250 g Tomaten
1 Frühlingszwiebel
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
75 g Nordseekrabben
1 reife Avocado

Die Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und die Haut abziehen, wenn einen die Haut nicht stört, darf sie natürlich auch dran bleiben. Die Tomaten vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen und klein würfeln. Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden. 
Tomaten und Frühlingszwiebeln mit dem Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen (bei mir kam noch 1 Knoblauchzehe in kleinen Stücken mit hinein). Die Krabben unterheben. Zur Verfeinerung habe ich noch ein wenig Tomatenmark dazugerührt, dann wirds schön saftig.

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und die Avocadohälften mit der Tomatenkrabbenmischung anrichten. 

Und jetzt lasst es euch schmecken!


Donnerstag, 8. Januar 2015

Wanderung durch die Weinberge und Vorsätze


Der erste größere Spaziergang in diesem Jahr hat uns am Wochenende in die Weinberge ganz in der Nähe geführt. Die Sonne hat ihr Bestes gegeben um den Nebel zu verdrängen, gelungen ist es ihr jedoch nicht ganz. Deshalb hatten wir auch die Gelegenheit unheimlich schöne Fotos mit dieser tollen Kulisse zu machen.


Kalt war es, dafür aber so faszinierend. Die Kinder haben ihrer Phantasie freien Lauf gelassen und unheimliche Jedi Ritter Geschichten im Nebel durchgespielt, Klontruppen haben uns überfallen usw. ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich froh war in einem Stück zu Hause anzukommen.


Die ersten Tage im Januar sind natürlich ganz prädestiniert um sich zum Thema Vorsätze Gedanken zu machen. Wie macht ihr das? Habt ihr euch alles schriftlich festgehalten?

Normalerweise handelt es sich bei mir nur um einen oder zwei Vorsätze. Dieses Jahr habe ich jedoch zu Weihnachten ein so schönes Gedankeneinschreibbuch bekommen, dass ich natürlich auch gleich alles niedergeschrieben habe.


Und so sieht sie aus, die Liste:
- mehr Sport
- viel gesundes Essen, bewusster Essen und genießen
- mehr Trinken - vor allem Tee und Wasser und das jeden Tag
- einmal pro Woche ein neues Rezept ausprobieren
- regelmäßig in die Sauna gehen
- die Haut besser pflegen und den Sonnenschutz nicht vergessen
- das Fotoalbum von 2014 online fertig gestalten
- mit der großen Tochter öfter zweistimmig Querflöte spielen
- mit dem jüngsten Mitglied im Hause ganz viel Lesen
- Zeit zu zweit mit dem Lieblingsmann 
- ins Museum gehen und etwas neues lernen
- zur Kirschblüte im Schwetzinger Schloßpark sein und Fotos machen
- alles nicht so ernst nehmen
- Freundinnen zum Frühstück einladen
- einen Fotokurs machen
- den Keller aufräumen
- regelmäßig Spieleabende mit den Kindern machen
- meine Häkeldecke beenden
- den Sommerurlaub rechtzeitig planen und organisieren



Ich kann nur empfehlen alles aufzuschreiben. Mir fallen ständig neue wichtige Punkte ein und ich freue mich schon drauf die Häkchen dahinter zu setzen....

Und wie habt ihr den Januar so begonnen?

Donnerstag, 1. Januar 2015

Hallo 2015

Der erste Tag vom neuen Jahr neigt sich schon dem Ende und ich hoffe ihr hattet alle einen super Start in ein hoffentlich glückliches, gesundes, inspirierendes und aufregendes neues Jahr 2015. Wir sind seit einigen Stunden wieder zu Hause und so glücklich darüber!!!!



Da ich das alte Jahr hier auf dem Blog mit einem Gedicht verabschiedet habe, muss ich natürlich das neue mit einem besonderen Gedicht begrüßen. Dies tue ich mit Wilhelm Busch und hoffe, ich habt auch Freude daran. 

   
 Zu Neujahr
Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüsst,
doch vor allen Dingen
Das, worum du dich bemühst
möge dir gelingen.


Herzlich willkommen an alle neuen Leser, ich freue mich über jeden einzelnen von Euch, eure lieben Kommentare und Emails. Auf das dieses Jahr wieder so schön wird, wie das alte!!!! 

Eure Tini