Freitag, 31. Juli 2015

Auf Wiedersehen Juli!


Heute haben wir den 31. Juli und den zweiten Ferientag. Die Zeit fliegt. Wenn es schön ist ja noch schneller. In den letzten Tagen war es hier kühl und nass und wir haben gestern pünktlich zu den Ferien die Fleecejacken und langen Hosen herausgeholt ;-) lassen uns davon aber nicht abschrecken und hoffen auf schönes Wetter.

 

Der Juli war teilweise so heiß, dass wir es nur noch im Pool aushalten konnten oder erst nach Sonnenuntergang den Schritt in den Garten gewagt haben. Abends auf der Terrasse war es herrlich mit einem Glas Wein und anderen kühlen Getränken.

 

An einem dieser Abende hat der HDH kurzer Hand sogar den Pool von innen beleuchtet (O-Ton: "das muss jetzt sein" - "damit das Feriengefühl kommt" - er dachte wohl eher an einen riesengroßen Hotel Pool in einer herrlichen Anlage auf einer warmen Insel im Mittelmeerraum ;-) 

Das Feriengefühl kam trotzdem auch ohne Ferienanlage - und wir haben uns über den Anblick gefreut und über die lustige Idee geschmunzelt.

 

Unser Garten sieht nachts ganz anders aus als am Tag und dank der Beleuchtung des HDH nicht nur im Pool (er hat auch sonst alle Lampen selbst installiert und "vergraben") haben wir ein tolles Licht.


Ich bin gespannt was der August so für uns bereit hält und es wird spannend. Einschulung auf dem Gymnasium für die Große, 2. Klasse für den Kleinen sind im September Programm und so werden wir den August in vollen Zügen genießen um uns zu stärken für alles was kommt. 

 


Ferien sind ganz wunderbar und ich hoffe Ihr habt auch welche und könnt die Tage etwas entspannter angehen lassen. 

Liebste Grüße und einen schönen Sommer!!!!


Eure Tini

Freitag, 10. Juli 2015

Meine neue Inspirationsquelle

Vor kurzem habe ich zufällig auf der Suche nach etwas ganz anderem WestwingNow entdeckt.

Die Möglichkeit wunderschöne Dinge zu kaufen ohne schon um 8 Uhr vor dem Rechner ganz hibbelig auf den kommenden Sale zu warten und dann ist das Teil des Begehrens beim ersten Mausklick schon "im Warenkorb eines anderen Mitglieds" hat mich sehr interessiert. Und was soll ich sagen, ich bin ganz hin und weg von den schönen Bildern und zusätzlichen neuen Inspirationsmöglichkeiten. 
Ganz besonders toll finde ich die unterschiedlichen Looks die man durchstöbern kann. Nicht nur mit ihren schönen Namen haben sie mich bezaubert. Man kann sich durch die Bilder klicken und Ideen sammeln oder sich eben gedanklich ganz eigene Zusammenstellungen suchen. 

Besonders gut hat mir der Look "Ibiza Kitchen" gefallen. So passend zum Sommer und den Temperaturen draußen. 

Aber natürlich war mir das mal wieder nicht genug und ich habe begonnen meinen eigenen Sommer Look zu kreiren. Mit der Vorstellung einfach mal shoppen zu gehen habe ich mich durch das ganze Sortiment geklickt und mir die liebsten Dinge herausgesucht. 




 
Oh - ich könnte jetzt sofort auf bestellen klicken und los gehts. (Die Vorstellung ist ziemlich verlockend!!!). Die Decken für kühle Sommernächte auf der Terrasse, die kleine weiße Vase mit den schönsten Rosen aus meinem Garten auf dem Gartentisch usw. ich sehe es schon bildlich vor mir. 

Ich weiß gar nicht was der HDH sagt, sollte er meinen Post lesen, wahrscheinlich bekommt er unheimlich Angst was in nächstser Zeit für Pakete hier anrollen könnten ;-)







Das Schöne ist ja, dass man bei dieser Art des Shoppens noch ein wenig länger überlegen kann. Mein Highlight ist im Moment die wundervolle Lampe mit dem weißen Lampenschirm. Schon lange suche ich so eine für unser Sideboard im Wohnzimmer. 

Dann hatte ich auch noch den tollen Katalog im Briefkasten - ganz unerwartet und so schön! Danke Westwing! Jetzt kann ich es mir sogar im Garten gemütlich machen und stöbern ;-)

Und Ihr so? Vielleicht findet Ihr ja auch das ein oder andere Lieblingsstück?



Ich wünsche Euch ein sonniges, schönes und inspirierendes Wochenende. 

Liebe Grüße von Tini 




Der Post ist in Kooperation mit Westwing entstanden.

Mittwoch, 8. Juli 2015

Sommer - nun ist schon Juli


Bei uns ist es so richtig Sommer. Wir genießen ihn nach der Schule und getaner Arbeit und freuen uns wenn wir die Zeit draußen verbringen können.

 


Hinter dem Haus war in den letzten Tagen die Ernte voll im Gange und natürlich waren wir wie jedes Jahr mit dabei. Dieses Mal nur stundenweise da die Hitze auf dem Feld extrem ist. Ein Glück hatte der Landwirt eine Klimaanlage im Traktor wie er uns versicherte. Wir standen jedoch ohne "Kühlung" am Feldrand ;-)


Der Spaß- und Interessensfaktor der Kinder ist jedoch ungebremst und so sind wir mehrmals am Tag rübergelaufen um uns ein Bild vom Fortschritt der Ernte zu machen.


 Dabei sind dann auch die schönen Fotos entstanden.



Heute ist es hier merklich kühler und ich bin sehr froh, dass ich einmal ohne heruntergezogene Rolläden Hausputz machen kann (endlich sehe ich wieder was). Bei der "Dunkelheit" hier drin, zum Schutz vor der Wärme draußen, fühle ich mich irgendwie eingeengt.


Im Garten blüht und gedeiht es dank meiner Gießeinsätze am Abend und wir haben so gut wie kaum "Hitzeschäden" zu verzeichnen. Die Hortensien lassen über Mittag ab und zu die Köpfe hängen, was aber mit einer Kanne Wasser schnell wieder behoben werden kann.



Den tollen Lavendel habe ich mir gebunden und mit ein paar verteilten Sträußchen den Sommerduft ins Haus geholt.




Ich wünsche Euch eine wunderbare nicht zu heiße Restwoche! Ein warmes Wochenende wartet schon auf uns. 

Liebe Grüße von Tini

Montag, 29. Juni 2015

Partytime - der 7. Geburtstag + DIY Becherzwille


Jetzt ist der 7. Geburtstag auch schon Geschichte. Wir haben uns so darauf gefreut, vorbereitet und geplant und eine tolle Party gefeiert. Das Geburtstagskind hat sich weder einen Sweet Table noch irgend ein Motto gewünscht und so hatte ich ganz freie Hand. Es wurde bunt und wild und vor allem laut.

Nie hätte ich gedacht, dass 9 "kleine" Jungs so einen Lärm veranstalten können. 

Damit die Bande etwas zu tun hat, habe ich mit dem HDH schon den Bau von 9 Becherzwillen vorbereitet. Diese haben dann die Jungs am Geburtstag fertig gestellt.

 


Dazu werden Rohre aus dem Baumarkt verwendet. Die gibt es dort für ca. € 2,50 je nachdem welche Länge man wählt. Die Rohre haben wir in gleich große Stücke geschnitten (ca. 12-15 cm). Dann wurden die Kanten gerade und glatt gefeilt damit sich niemand verletzt.


Für jedes Rohrstück wird dann ein Luftballon benötigt, der komplett über die eine Öffnung gestülpt wird. Hinten erhält der Luftballon einen Knoten. 

Jetzt kommt in die noch offene Seite der Zwille ein Tischtennisball und durch ziehen am Luftballon kann man diesen herrlich durch die Gegend schleudern. 

Absolut keine Verletztungsgefahr!!! Allerdings waren die Jungs hier ziemlich wild drauf und benötigten ab und zu neue Ballons an den Zwillen, da ihre ausgerissen waren.  



Die Tischtennisbälle habe ich im großen Auktionshaus gekauft zu einem absolut super Preis  - Munition  war also ausreichend vorhanden. 
Zum Üben und Verfeinern der Schießtechnik habe ich verschiedene Behältnisse vorbereitet in die die Bälle befördert werden konnten. 
 

Ein weiterer Hit ist unsere selbstgebaute Zielleiste gewesen.  Hier haben wir Golftees in einer langen Leiste befestigt. Auf den Tees fanden die Tischtennisbälle wunderbar Halt und nun konnte nach Herzenslust mit der heißgeliebten Nerfpistole der Abschuss geübt werden. Für draußen kann das Ganze bei heißem Wetter mit der Wasserpistole noch erweitert werden. Wir wurden allerdings vom Regen überrascht und haben dann die Wasserpistole im Haus nicht ausprobiert ;-)


Während der Regen draußen sein Unwesen trieb haben wir ein weiteres cooles Spiel gespielt, welches ich auf Pinterest entdeckt hatte. Leider habe ich in dem ganzen Getümmel vergessen Fotos zu machen. Schaut mal hier da bekommt man eine gute Vorstellung vom Tissueboxtanz :-)  

Man nimmt einfach eine leere Tissuebox/Kosmetiktuchbox und vergrößert die Öffnung ein wenig. Ich hatte 3 Boxen vorbereitet. Ein Band daran befestigt und in die Öffnung je 6 Tischtennisbälle gesteckt. Mit dem Band wird die Box nun auf den Rücken gebunden (Öffnung mit Bällen natürlich nicht verdeckt) und dann kann es losgehen.

Auf das Startkommando wird Musik angemacht und der Tanz beginnt. Ziel ist es so schnell wie möglich seine Bälle alle herauszutanzen.

Fußball gehört natürlich zu jedem Jungen Geburtstag dazu und so wurde zwischendruch eifrig gekickt. 


Das absolute Highlight war jedoch unser Pfeil und Bogenspiel. Das Geburtstagskind hatte sich einen Compound Bogen gewünscht der von allen ausgiebig getestet wurde. Ein benachbbartes Feld wurde kurzer Hand zum Übungsplatz. An Säcken mit Rindenmulch habe ich große Ausdrucke von Bisons und Büffeln befestigt und für die Geübten gab es eine original Zielscheibe. Ein Heidenspaß!

Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die Woche und schicke Euch liebe Grüße

Tini