Winter Wonderland - vor der Haustür



so sah der Blick am letzten Wochenende aus unseren Wintergartenfenstern aus. 
Ich liebe es von hier in den Garten zu schauen. Schön gemütlich, warm und kuschelig und doch mitten drin!!!!! Genau so war es geplant als wir unser Haus bauten. 

Leider ist es heute genau das Gegenteil, nass und matschig und gerade deshalb habe ich für Euch die schönen winterlichen Fotos herausgesucht.....

Ein paar Schritte weiter sind wir direkt auf Wiesen und Feldern und auch ein bisschen Wald ist zu finden. 

Sobald die Sonne anfängt unterzugehen ist es dort besonders schön, vorallem wenn noch ein bisschen Schnee liegt und alles "überzuckert" ist.  Da hält mich nichts mehr im Haus!!!

Ich nehme Euch einfach mal mit ;-)


 Die Sonne taucht die Bäume in herrliche Farben.

 

 Man könnte meinen, die Engelchen im Himmel backen wirklich schon ganz eifrig für Weihnachten.



 Ist das nicht ein herrlicher Anblick?



Manchmal muss man gar nicht so weit seine gewohnte Umgebung verlassen, man findet wundervolle Augenblicke, Anblicke, Ansichten und Momente auch direkt vor der Tür.

Oder?

Kommentare

  1. Ich liebe die Zeit der "goldenen Stunde", kurz vor Sonnenuntergang. Man kann dann so richtig zufrieden sein, man hat sein Tagwerk fast erfüllt und kann so langsam in die ruhigen Abendstunden übergehen.
    Alles wirkt so stimmungsvoll durch dieses ganz besondere Licht. Deine Fotos sind ganz toll!!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tini,

    das sind sehr schöne Bilder. Ich mag den Anblick auch so gern in den schnee bedeckten Garten. Bei uns ist der Anblick leider heute auch gar nicht mehr so toll. Einen schönen 3.Advent, LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Du hast recht. Ich finde, wir wohnen auch so schön. Leider ist der Schnee bei uns jetzt auch bis auf ein paar schäbige Flecken weggeschmolzen. Hoffentlich kommt er nochmal zurück, natürlich wünschen wir uns weiße Weihnachten!!!
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen