Fußball

 
mein schlechtes Gewissen plagt mich und deshalb habe ich heute eine Frage an Euch. 
 
Mit wieviel Herzblut verfolgt ihr die Bundesliga? 
 
Mein Liebster verfolgt die Ergebnisse, Spiele und weiß genau Bescheid. Wenn Fußball im Fernsehn kommt, dann schaue bzw. höre ich nur mit halben Ohr hin und widme mich irgendwelchen Bastel, Häkel oder ähnlichen Projekten weil mein Interesse für Fußball eigentlich nur in der WM Zeit wirklich erwacht!!!! 
 
Aber zur Zeit habe ich echt ein schlechtes Gewissen wenn der Herr im Haus Nummer 13 mit mir irgendwelche Fußballdinge erörtern will - ich bin da wirklich nicht die richtige Ansprechperson :-(
 
Wie ist das denn bei Euch so?????

Letztens waren wir in Hoffenheim im Stadion und da sind diese Fotos entstanden. Da war ich natürlich wieder voll dabei ;-) ist ja klar!!!!
 
 

Mit diesem Fußball Gedicht verabschiede ich mich für heute von Euch.
Bin schon sehr gespannt ...

 
Fußball

Vierundvierzig Beine rasen
durch die Gegend ohne Ziel.
Und weil sie so rasen müssen,
nennt man das auch Rasenspiel.

Rechts und links steh`n zwei Gestelle,
je ein Spieler steht davor.
Hält er den Ball, ist ein Held er,
hält er nicht, schreit man "Du Tooor!"

Fußball spielt man meistens immer
mit der unteren Figur.
Mit dem Kopf, obwohl`s erlaubt ist,
spielt man ihn ganz selten nur.


Heinz Erhardt

Kommentare

  1. Das ist ja mein Thema :-)) Inzwischen habe ich gar keine andere Wahl, als mich auszukennen, weil mein Sohn ein absoluter Fußballfanatiker ist und eigentlich von nix anderem redet!!! Und wenns nach ihm ginge, würde er auch im Trikot in die Schule gehen. Ehrlich gesagt: vor einem Jahr hatte ich keinen Schimmer, was Bundesliga, Championsleague und dergleichen überhaupt ist!!! Und nu kenn ich mich fast mit jeder Manschaft aus, und ehrlich gesagt: inzwischen schau ich ganz gern die Sportschau...
    LG
    Tinka
    (Ins Stadion bekommt man mich nicht!!!)

    AntwortenLöschen
  2. ok...
    ich schließe mich tinka an...
    mir bleibt nichts anderes mehr übrig als mich auszukennen...bei uns ist schon die ganze familie angesteckt... und wir waren alle im stadion als der vfb meister wurde :O)))
    lang ists her....
    lg mona

    AntwortenLöschen
  3. Mein Mann ist gottseidank gar kein Fussball-Fan. Ausser EM und WM und hin und wieder mal ein Länderspiel schaut er gar nichts. Mein großer Sohn (10) dagegen umso mehr! Inzwischen hab ich auch schon den Überblick und bin auch bei seinen eigenen Fussballspielen gerne dabei. Ins Stadion geht er immer mit Patenonkel und Opa. Das ist auch gut so.
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Ich will auch ;) Tolle Bilder hast Du geschossen Das mach so richtig Lust auf eine Fußballevent! GVLG Alice

    AntwortenLöschen
  5. Also mein Ding ist Fußball überhaupt nicht! WM gucke ich zwar so halbherzig mit, aber sonst kann ich mich absolut nicht dafür begeisternt und kenne mich auch nicht mit den Regeln aus. Glücklicherweise ist der Mann an meiner Seite auch bloß so oberflächlich interessiert, deswegen stört ihn das nicht weiter.
    Lieben Gruß
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tini!
    Für mich ist Fußball kein Thema und für meinen Mann Gott sei Dank auch nicht. Nur für die Fußballweltmeisterschaft machen wir BEIDE eine Ausnahme. Dann gucken wir beide mit Begeisterung und sind so richtige Fans. Aber bis zum Fan-Schal haben wir es noch nicht gebracht!
    Ich wünsche Dir eine schöne Osterzeit,
    glG Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Kein Fussball... NIX....
    Mann schaut, Buben spielen... irgendwann wird´s wohl für mich auch thema...
    *seufz
    GGLG
    Karin...;-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tini,

    mit 2 Männern die Fußball mögen räumen die kleine Herzdame und ich das Feld, wenn Bundesliga kommt. Heute haben wir im Garten derweil gemalt:-). Bei der WM bin ich allerdings dann schon im Fußballfieber. Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest mit ganz viel Sonnenschein. Liebste Herzensgrüße, Tini♥

    AntwortenLöschen
  9. Also wir sind eine ganz Fussballverrückte Familie. Meine Tochter (11) spielt seit 4 Jahren in einer Mädchenmannschaft. Ich bin dort seit kurzem Betreuerin der Mannschaft. Unser Sohn (7) hat damit aber nix am Hut.
    Zudem sind wir HSV-Fans, waren auch schon einige male im Stadion. Das ist immer wieder schön, aber diese Saison habe ich abgehakt. Der HSV schafft es nicht mehr in der Euro League zu spielen. Aber trotzdem bleibe ich meinem Verein treu. Es gibt bestimmt auch mal bessere Zeiten.

    Bei uns in der Familie ist Fussball fast täglich ein Thema, und am Wochenende ist die Sportschau (fast) Pflicht. Ich hab auch gern das Radio an wenn die Spiele sind und dann wird immer live von einem zum anderen Spiel geschaltet. Dabei kann man wunderbar was schönes Nähen. Aber wenn es im TV läuft, kommt Nadel und Faden in die Ecke.
    Ich denke, dass ich da wohl eher die Ausnahme bin, als Frau so fussballverrückt.(wahrscheinlich schon mehr als mein Mann).

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Ich halts mit dem Fußball wie mit den meisten Dingen: bissel Ahnung schadet nicht. Und so kann ich halbwegs mit Sohn und Mann "fachsimpeln" ohne nun wirklich jedes Resultat zu kennen. Aber manchmal ist es ja auch echt spannend und macht Spass, wenn die ganze Familie jubelt und fiebert. LG

    AntwortenLöschen