Nähliebe - neue Projekte aus Stoff




An Weihnachten vor 9 Jahren hat der Herr des Hauses in bester Absicht eine Nähmaschine für  mich unter dem Weihnachtsbaum platziert. Ohne Erfahrung und Nähkurs, mit zwei kleinen Kindern hatte ich jedoch absolut kein Verlangen danach zu Nähen. Immer wieder habe ich sie hervor geholt und herum probiert aber es wollte nie so richtig klappen. Mittlerweile haben wir das Kriegsbeil begraben, meine Nähmaschine und ich, und sind richtig gute Freunde geworden.




In der letzten Zeit macht sie sogar fast wie von selbst, dass was ich ihr sage. Unglaublich, aber so ist es. Und Spaß macht es auch noch. Vielleicht konntet ihr ja schon auf Instagram ein bisschen mitverfolgen wie es hier nähtechnisch so läuft.





Dank den tollen Tutorials und kostenlosen E-Books im Netz stehen die Projekte hier schon Schlange und ich weiß gar nicht welches ich zuerst umsetzten soll bzw. kann. Ich traue mich noch nicht wirklich an alles heran.

Am letzten Wochenende war jedoch ein Projekt ganz dringend überfällig, da das Kartenspiel des Jüngsten eine neue Hülle benötigte. Dank der lieben Ines, die auf ihrem Blog Nähzimmerplauderreien eine Anleitung für eine Spielkartentasche veröffentlicht hat – war es ganz einfach.




Ich hab einfach losgelegt und bin der Anleitung gefolgt. Dank der Bilder war es für mich als Nähanfängerin ganz einfach, und wie ihr seht mit Erfolg gekrönt. Bestimmt werde ich nun auch einige der anderen Kartenspiele bei uns im Haushalt in ein passendes Zuhause nähen ;-) dann können wir die zerfledderten Pappkartons endlich entsorgen.



Was waren Eure ersten Projekte als Nähanfänger und was könnt ihr mir empfehlen -  was Frau unbedingt einmal genäht haben sollte?

Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche. 

Tini


Kommentare

  1. Mei scheeeeen is des gworden.....i mog ah so gern nähen.....

    Hob no an feinen Tog Bussaaalleeee bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tini,
    die Spielkartentasche ist ja toll geworden.
    Das sieht überhaupt nicht nach Anfänger-Projekt aus.
    Ich wage mich inzwischen immer weniger an Großprojekte ran.
    Als ich noch jünger war, also so um die 16 ! habe ich mir sogar 5-Poket-Hosen genäht und einen Trenchcoat. Heute ist mir das ein Rätsel, wie ich das gemacht habe,
    denn das Nähen habe ich mir auch nur selbst beigebracht.
    Heute nähe ich lieber Kleinigkeiten.
    Dein Täschchen wäre auf jeden Fall auch was für mich.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tini,
    Wunderschön und super praktisch......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tini
    Wunderschön..
    Gerade gelesen, das ich bei dir gewonnen habe. Freu mich. Sobald mein Laptop wieder funktioniert schicke ich dir meine Adresse.
    Super u d vielen Dank für den schönen Gewinn.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen