DIY Serviettenringe für die Ostertafel



Ich freue mich ja so auf die Osterferien. Morgen Mittag ist es soweit und wir haben fast zwei Wochen Ruhe! Keine Termine, keine Schularbeiten, kein Stress - kein Alltag. Einfach nur wir mit viel Zeit - so stelle ich mir das jedenfalls vor. Trotzdem müssen ein paar Klassenarbeiten vorbereitet werden -  aber ohne Druck geht das nochmal so gut. Der Hausherr hat nur die Ostertage frei, und so werden diese umso intensiver genutzt.



Gestern Abend habe ich für unser Osterfrühstück mit Familie Serviettenringe gebastelt. Das Projekt schlummert schon einige Wochen in der Schublade und jetzt war es soweit. Da mein Silberdraht zu weich war und das Gummiband nicht durch die Buchstabenperlen passte, habe ich zu Blumendraht auf der Rolle gegriffen, und es hat prima funktionniert. 

 

Die Perlen waren schnell aufgefädelt und je nach Länge des Namens habe ich den Draht mit Holzkugeln aufgefüllt. Mit einer Zange, die ich seit Weihnachten gar nicht mehr missen möchte, konnte ich die Enden wunderbar verdrehen und wieder in einer der letzten Kugeln verschwinden lassen.



Mit dem Ergebnis bin ich mehr als Zufrieden. Jetzt kann Ostern kommen und ich bin gerüstet für meine Gäste!




Die Tischdeko ist auch schon in Planung aber davon das nächste Mal mehr.



Eine schöne, hoffentlich auch so kurze Woche Euch allen.

Liebste Ostergrüße 

von Tini






Kommentare

  1. Liebe Tini,
    was für eine süße Idee und man kann sie ja denn nicht nur zu Ostern verwenden!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tini,
    ich find die Idee auch super und es stimmt,die kann man immer wieder verwenden.
    Schnell gemacht sind sie auch,das gefällt mir:)
    Ein schönes Osterfest wünscht
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja bei Instagram die Idee schon bewundert. ;-)
    Gefällt mir total gut und wird auf jeden Fall abgespeichert.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tini,
    die Serviettenringe sehen sehr hübsch aus, eine schöne Idee.
    Wir müssen noch drei Tage schaffen und freun uns alle auch schon sehr auf die Ferien.
    Ich wünsch euch ein schönes Osterfest, Jana

    AntwortenLöschen
  5. ... sehr süß finde ich vor allem den namen der gäste mit zu integrieren! :)

    liebe grüße & ein frohes osterfest!
    nic

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tini, Dir auch noch schnell eine schöne Osterzeit. So schnell sind die feien Tage wieder vorbei. Deinen Deko ist einfach und sehr hübsch. Schöne Idee.
    Liebe Grüße aus Thüringen und einen sonnigen Ostermonat von
    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tini,
    das ist ja eine hübsche Idee!

    Zu deiner Frage:
    Du musst die Gefäße vorher alle einölen.
    Alles, was mit dem Beton in Berührung kommt.
    Das heißt, die äußere Schale musst du innen ölen,
    die innere Schale musst du außen ölen ;-)
    Ich nehme dafür das billigste Discounteröl.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen