Dienstag Mittag im Haus Nummer 13

Nach einem langen Schul- und Kindergartenmorgen habe ich meine Kinder endlich wieder auf "Normalmodus" laufen und bin froh in Ihnen "meine Kinder" wiederzufinden. 

Ist das bei Euch auch so, dass Eure Kids nach der Schule wie ausgewechselt nach Hause kommen nörgelig, aggressiv und schlecht gelaunt sind und es einige Zeit braucht bis sie wieder sie selbst zu sein scheinen. 
Bei uns ist das so! 

Um das an den "Alltag gewöhnen" (wir hatten Fachingsferien) etwas leichter zu machen habe ich gebacken. 
Mal sehen ob es hilft ;-)
Ich habe eine neue Mini Gugelhupf Form und sie gleich bei dieser Gelegenheit einmal ausprobiert. 

Das Ergebnis lässt sich sehen finde ich!!!
Ich werde mir jetzt eine leckere Latte Macchiato machen und mal vorsichtig nachschauen wie weit die Hausaufgaben gediehen sind ;-) 
bzw. welches Chaos der Angriff auf die Ritterburg im Zimmer des kleinsten nach sich gezogen hat.

Euch wünsche ich einen schönen Nachmittag

LG von Tini

Kommentare

  1. Liebe Tini,
    ich glaube Kuchen ist in jeder Situation das Richtige. Trink erst mal deinen Latte Macciato in aller Ruhe danach sieht alles besser aus.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das kenn ich nur allzu gut! Manchmal fragt man sich, warum sie immer alles zu Hause rauslassen müssen! Bei uns gilt die Regel: Bei Ärger erst ins Kinderzimmer und dort mit dem Fuss aufstampfen und gutgelaunt dann wieder runter kommen! Klappt nicht immer, aber immer öfter!;)) Der Tip mit dem Kuchen ist auch gut!! Mir gefällt das Bild mit dem Spruch total gut. Hast du das selbst gemacht? GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tini,
    bei uns hat sich das mittlerweile entspannt (sie ist auch schon 14). Eigentlich habe ich eher das Gefühl, Töchterchen erholt sich in der Schule, bevor Mama Drache am Nachmittag wieder so blöde Dinge (wie das Handtuch nach dem Duschen aufheben, wenigstens den Weg zum Fenster der Zimmers freiräumen und die Batterie von 103 leeren Flaschen aus dem Flur räumen) verlangt. Du siehst also, es wird nicht langweilig, es verändert sich nur :o)
    Ich wünsche Euch einen schönen, entspannten Nachmittag mit dem leckeren Kuchen.
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  4. Die kleinen Küchlein sind ja süß, die müssen doch ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert haben...
    Ich würde die Kinder auch erstmal eine Weile in Ruhe lassen, brauchen sie vielleicht nach dem aufregenden Vormittag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....süße Kuchen...sind bestimmt super lecker!!!
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
  5. Hallo Tini,
    na da bin ich ja mal gespannt, wie das wohl bei uns so wird! Am 02. April startet unser kleiner Mann im Spielkreis und ich hoffe natürlich, dass es ihm gefällt! Aber falls jetzt schon mal die Laune etwas schief hängt, backe ich auch Kuchen ...das hilft!
    Dein Gugelhupf sieht sehr köstlich aus ...ich komme dann mal eben rüber zu Euch!!!
    Herzliche Grüße von nebenan - Swantje

    AntwortenLöschen
  6. Die Kuchen sehen so lecker aus! =)

    Warum die Kinder nach der Schule so sind?
    Meine Hypothese als Lehrerin:
    1. Sie bekommen den ganzen Tag schnöden und langweiligen Frontalunterricht! (Es geht auch anders!!!)
    2. Klassenräume sind klein! Kein Erwachsener würde in einem so kleinen Büro mit so vielen Menschen arbeiten wollen. Streitigkeiten sind da eigentlich unumgänglich.

    Zu guter Letzt: Mein Mann und ich brauchen nach der Arbeit auch ein wenig Zeit für uns. Warum sollte es bei Kindern anders sein? Ich glaube, dass sie dieses Bedürfnis nur noch nicht richtig wahrnehmen können. =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. MM LOVELY PICS:) I really like your blog and will happily follow.
    If you want some swedish decor inspiration, you can check out my blog:)
    Have a great week.

    LOVE Maria at inredningsvis.se
    (Sweden)

    AntwortenLöschen