Dekoschwund - oder es weihnachtet!


In diesem Jahr habe ich die beiden Adventskalender für die Kids, im Wintergarten am Fenster entlang, jeweils in Augenhöhe aufgehängt.
Am 1. Dezember hat das wunderschön ausgesehen und ich habe mich richtig gefreut, was für eine schöne Deko dieses Jahr unseren Wintergarten ziert. 

Heute habe ich das ganze einmal aus der Nähe betrachtet und bemerkt, dass nur noch sehr wenige Päckchen dort hängen, und sonst noch was von den geöffneten Päckchen übrig ist.

Seht selbst:

So sah es am ersten Dezember noch aus: 



und so sieht es heute hier aus:


Das Paket


Ich bekomme ein Paket,
wo mein Name draufsteht.
Erst guck ich es an,
ich freu mich, und dann
fängt das Auspacken an.
Und es knistert und raschelt
und es kribbelt mir im Bauch.
Kennst du das auch?

Was da drin ist, will ich seh´n,
ach, es müsste schneller geh´n!
Herz, es klopft,
und Hand, sie bebt.
Alles ist fest zugeklebt.
Und es knistert und es raschelt
und es kribbelt mir im Bauch.
Kennst du das auch?

(Quelle: Richter, Jutta. Der Sommer schmeckt wie Himbeereis. München 1990)


***
Ja, ich kenne das auch (naja, ich mache die Päckchen eigentlich immer langsam auf, da es für mich nie so viele gibt, und diese schöne Gefühl sonst so schnell vorbei ist) --- meinen Kindern geht es da anders. 
Denn wenn sie voller Vorfreude jeden Morgen eines der kleinen Päckchen so schnell wie möglich von der langen Schnur "rupfen" bleibt alles was nicht beim "rupfen" abgegangen ist einfach hängen.Wahrscheinlich werde ich mir im nächsten Jahr eine etwas bessere Lösung einfallen lassen müssen, die nicht so kurz vor Weihnachten wie "abgeschmückt" aussieht ;-)(etwas schwer bei einem Adventskalender, ich weiß!)

Euch wünsche ich ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich nicht zu viel Regen. Hier schüttet es! 

Wir machen uns jetzt auf den Weg zur Weihnachtsfeier im Kindergarten. 


 ***

Liebe Grüße
von Tini 

Kommentare

  1. Egaaaaaaaaal, ich finds trotzdem wunderschön.. ich bin da eh irgendwie komisch veranlagt. Ich finde auch einen "abgefressenen" Tisch total schön.
    Alles Liebe,
    Deine Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Lach, ach ich finde es gar nicht schlimm, somit sieht man wenigstens, was für Leben bei euch herrscht. Es gehört einfach dazu. =D

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mama hat für uns früher auch so einen Kalender ins Fenster gehängt, aber wir haben dann immer das Päckchen abgenommen und an der gleichen Stelle einen Stern aufgehängt, so dass es nicht leerer wurde, sondern geschmückter. ;)
    Vielleicht ist das eine Idee für euch fürs nächste Jahr!
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tini,
    wohnt Ihr noch oder lebt Ihr schon? Ihr LEBT in Eurem Haus und ich finde, das sieht seeehr gut aus.
    Und außerdem: jeder Jahr werden Deine Kinder weniger "rupfen". Irgendwann werden sie eine Schere nehmen...Du wirst das "Gerupfe" bestimmt bald vermissen!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde euren Adventskalender hübsch. Wir haben dieses Jahr nur ganz schlichte, weiße Tüten die nummeriert auf der Fensterbank stehen.

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Was ein schönes Gedicht! Hab vielen Dank!

    Ja ich packe auch immer sehr langsam aus! Ganz zum ärger der Familie, die immer viel ungeduldiger ist :-)

    Aber ich finde diese Vorfreude einfach so schön, die Spannung ....

    LG Maunz

    AntwortenLöschen