Blogparade #Sonntagsglück



Mein Sonntagsglück war heute definitiv ein ausgiebiger Spaziergang um den See. Ich liebe Seen! Leider gibt es hier keinen direkt vor der Haustüre aber wir wissen uns ja zu helfen. Nach kurzer Autofahrt sind wir schon da. Heute ganz früh lag der See noch im Nebel. Während der Seeumrundung kommt dann langsam die Sonne hervor und verändert alles.


Herrlich! Auch die Kinder sind zu solchen spontanen Ausflügen meistens (leider nicht immer) bereit, und wenn sie die Schnitzmesser mitnehmen dürfen, ist gute Laune vorprogrammiert. Heute ist uns aufgefallen, wie viele Vögel schon wieder unterwegs sind – sogar Wildgänse haben wir gesehen.    


Besonders zutraulich war diese Kohlmeise heute. Sie ist mir gleich mehrmals ins Bild gehüpft. Leider jedoch meistens von hinten.

Hallo Frühling



Mit diesen schönen Bildern meines Tulpenstraußes - an dem ich mich gar nicht satt sehen kann - wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende!

 

Seid Ihr auch schon bereit für den Frühling? Ich kann es gar nicht mehr abwarten endlich im Garten zu sein, die Sonne im Gesicht zu spüren und den Frühling zu riechen.


Er könnte dann wirklich mal kommen!

Liebe Vorfrühlingsgrüße schickt Euch Tini


Verlinkt mit Holunderbluetchen

Bananen Brot - Banana Bread - Kuchen mal anders



Spätestens wenn die Bananen in der Küche optisch nicht mehr den Anforderungen meiner Kinder entsprechen gibt es hier Bananen Brot. Lecker, selbstgemacht und eine sehr gute Alternative zu Berliner, Donuts und den Auslagen in der Bäckerei – die nun in der Faschingszeit nur zu gerne angefordert werden. In der Banane steckt natürliche Süße, Vitamin B, Kalium und Magnesium. Ich habe das ursprüngliche Rezept, welches mit weißem Zucker natürlich noch süßer war, etwas abgewandelt. Mit Kokosblütenzucker und Sirup kann man die ursprünglichen 150 g Zucker je nach Geschmack und Vorräten austauschen. 

Ihr braucht: 

50 g Butter
50 ml Buttermilch
4 EL Kokossirup
4 EL Kokosblütenzucker
30 g Kokosraspel
3 EL Chia Samen
2 Eier
3 reife Bananen
1 EL Milch
1 TL Zimt
250 g Dinkelmehl oder ein anderes beliebiges
½ Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Das perfekte Ausflugsziel für große und kleine Jungs - Technik Museum Speyer

 

Wart ihr schon einmal in der größten Raumfahrtausstellung Europas! Ein MUSS wenn man kleine Jungs zu Hause hat. Die Großen nimmt man am besten auch gleich mit, denn obwohl sie es nicht immer zugeben werden, steckt in ihnen auch noch der kleine Raumfahrer, Astronaut, Pilot oder Weltraumforscher von damals. Im Technik Museum in Speyer, auf einer riesigen Fläche über mehrere Ebenen, kann man in besagter Ausstellung über 600 Exponate aus der Geschichte der Raumfahrt besichtigen. 

Frühlings DIY - Fensterdeko für den Frühling


Heute habe ich das erste Mal den Eindruck, dass wir der dunklen Jahreszeit so langsam entkommen. Morgens ist es schneller und abends ein klitzekleines bisschen länger hell. Deshalb habe ich heute auch den Putzlappen geschwungen und mich an die schlimmsten Fenster gewagt. 

Eines davon ist das an unserer Haustür. Die kleinen Besucher drücken mit Vorliebe ihre Nasen daran platt, um herauszufinden ob die Spielkameraden zu Hause sind. Auch werden gerne ganze Handabdrücke hinterlassen (vielleicht eine Art Markierung??). 

Wenn dann die Sonne am Wochenende mal raus kommt und durchs Haustürfenster fällt, dann kann man an der Höhe der Fingerabdrücke und Spuren sogar erraten, wer uns über die Woche mit seiner Anwesenheit beehrt hat. 

Heute ist das Fenster super sauber geworden, blitzt und blinkt. Natürlich bin ich dekotechnisch gleich auf neue Ideen gekommen. Ablenkungsmanöver von dem was wieder unausweichlich kommen wird ;-)



Uns so sieht sie aus meine Fensterfrühlingsverschönerung. Mir gefällts richtig gut! Macht gute Laune und sieht so frisch aus ;-)

Von einem der letzten Kindergeburtstage hatte ich noch super tolle Flüssigkreidestifte übrig, die hier endlich wieder zum Einsatz kommen konnten. 

Das Kränzchen habe ich mir einfach ausgedacht und frei Hand ans Fenster gemalt. Nach und nach ist immer ein Blatt oder eine Blüte hinzu gekommen.