Ostern - Table Setting


Die Tischdekoration für Ostern wurde heute schon einmal zur Probe gedeckt und für gut befunden. Eigentlich hätte es gleich losgehen können ;-)




Die DIY Serviettenringe vom letzten Post gefallen uns und wenn die Schokoeier nicht von den kleinen gierigen Fingerchen meiner Kinder weggenascht werden, haben wir vielleicht noch welche am Ostersonntag. 
Ansonsten können wir nur noch auf den Osterhasen vertrauen und hoffen, dass er noch genügend Vorrat hat.


 


Meine neue Muffinform für 24 Minimuffins habe ich diese Tage  getestet und das Probebacken ist außerordentlich zufriedenstellend verlaufen. Die Oreo Mini Muffins waren schneller weg als ich zum Backen brauchte und nun haben es nur noch diese beiden auf das Foto geschafft. 




Ich wünsche Euch nun eine schöne Osterzeit!
Liebe Grüße von Tini

DIY Serviettenringe für die Ostertafel



Ich freue mich ja so auf die Osterferien. Morgen Mittag ist es soweit und wir haben fast zwei Wochen Ruhe! Keine Termine, keine Schularbeiten, kein Stress - kein Alltag. Einfach nur wir mit viel Zeit - so stelle ich mir das jedenfalls vor. Trotzdem müssen ein paar Klassenarbeiten vorbereitet werden -  aber ohne Druck geht das nochmal so gut. Der Hausherr hat nur die Ostertage frei, und so werden diese umso intensiver genutzt.



Gestern Abend habe ich für unser Osterfrühstück mit Familie Serviettenringe gebastelt. Das Projekt schlummert schon einige Wochen in der Schublade und jetzt war es soweit. Da mein Silberdraht zu weich war und das Gummiband nicht durch die Buchstabenperlen passte, habe ich zu Blumendraht auf der Rolle gegriffen, und es hat prima funktionniert. 

 

Die Perlen waren schnell aufgefädelt und je nach Länge des Namens habe ich den Draht mit Holzkugeln aufgefüllt. Mit einer Zange, die ich seit Weihnachten gar nicht mehr missen möchte, konnte ich die Enden wunderbar verdrehen und wieder in einer der letzten Kugeln verschwinden lassen.



Mit dem Ergebnis bin ich mehr als Zufrieden. Jetzt kann Ostern kommen und ich bin gerüstet für meine Gäste!




Die Tischdeko ist auch schon in Planung aber davon das nächste Mal mehr.



Eine schöne, hoffentlich auch so kurze Woche Euch allen.

Liebste Ostergrüße 

von Tini






pünktlich zu Ostern - mein DIY Häkelhase mit Anleitung




Seit einiger Zeit habe ich meine Häkeldecke zur Seite gelegt, mit der Idee pünktlich zu Ostern ein Häschen zu häkeln. 

Die Seiten auf die ich bei meiner Suche gestoßen bin von www.initiative-handarbeit.de haben mich so fasziniert, dass ich auch schnell fündig geworden bin. Ich habe diesen tollen Gesellen entdeckt und mich natürlich gleich verliebt.

Quelle: Initiative Handarbeit

Der kleine graue Kuschelhase ist es. Die tolle Häkelanleitung ist ganz einfach zu verstehen und wenn man ihr genau folgt, kann eigentlich nichts schief gehen. Da ich gerade keine graue Wolle im Haus hatte habe ich zum Testen einfach mit weiß begonnen und weitergemacht weil ich die Testphase irgendwann "überhäkelt" hatte und nicht mehr aufhören wollte. 

Jetzt muss ich mich nur noch ran halten. Die Beinchen fehlen noch (und irgendwie sind die verdammt tricky) dann kann er in den Osterferien durchs Haus hoppeln, und Eier verstecken ;-) 

Ich melde mich mit Fotos vom Hasen wenn ich endlich die Hoppelbeinchen dran habe. Bestimmt seid ihr viel besser!!!!

Liebe Grüße von Tini


P.S. da ich anscheinend nicht die einzige bin, die mit den Füßen vom Hasen Lenny Probleme hat habe ich bei weiteren Recherchen zum richtigen Häkeln von Hasenbeinen mit Pfoten dran die tollen Hinweise von Sandra gefunden, die speziell noch mal für die Hasenfüße Tipps aufgeschrieben hat.

P.S. für einen fröhlich - bunten Hasen könnt ihr hier die passende Anleitung finden.

Mit Vollgas in den Frühling!


Ich geb Gas! Ja, heute Morgen habe ich endlich den "Winterschweinehund" überwunden, und mich wie zu Top-Zeiten sportlich auf Wiesen und Felder begeben.



Zugegeben, meine Nordic Walking Stöcke mussten zu Hause bleiben, denn sonst hätte ich ja die Kamera nicht mehr tragen können ;-)


Immerhin ein Anfang. Die Luft ganz kalt und herrlich frisch! Überall noch Frost. Die Morgensonne strahlt vom tollsten Himmel....



Wenn das nicht wunderbar ist, weiß ich es auch nicht! 


Da ich mich gar nicht entscheiden kann welche Fotos ich Euch zeige und welche ich zu den tausend anderen auf dem Server archiviere, gibt es einfach heute ein paar mehr, weils so schön war.
 


Mein besonderer Freund war auch wieder draußen und hat sich sichtlich über die Ablenkung gefreut.  


Die Zunge hat er mir gezeigt. Ob er mir damit etwas sagen wollte?




 Überall kann man schon den Frühling erahnen.

 






Es kann also gar nicht mehr so lange dauern. 

Richtig gut fühlt man sich, wenn man nach 90 Minuten vollgepumpt mit frischer Luft wieder an die Arbeit geht. 

Frühlingsgrüße von Tini










DIY Osterbasteln "verrückte Küken"


Seit letzter Woche besteht bei uns dringender Fensterdeko-Handlungsbedarf. Wir haben mit unseren Vogelhäuschen und Nistkästen eine etwas spezielle Kohlmeise angelockt. 

Diese scheint so sehr in ihr Spiegelbild verliebt zu sein, dass sie sich den ganzen Tag lang versucht bei uns in den Fenstern des Erdgeschosses zu sehen.

Das sieht so aus, dass sie Stunde um Stunde Anflug nimmt - kurz vor der jeweiligen Fensterscheibe mit Flügelschlag stoppt und mindestens dreimal mit dem Schnäbelchen gegen die Scheibe klopft. (vielleicht denkt sie ja sie wäre ein Specht?) Meine Fenster sind zur Zeit alle etwas in Mitleidenschaft gezogen von dieser verstärkten Zuneigung und nicht nur ein paar, sondern alle!!!!



Gestern Abend dann, während ich die Wartezeit auf das Orchestermädchen im örtlichen Drogeriemarkt "totgeschlagen" habe ;-) entdeckte ich dort diese verrückten Küken - mit Sonnenbrillen, Hüten etc. Sofort kam mir mein verrückter Vogel zu Hause in den Sinn. Unsere Osterdeko sah ich schon förmlich vor mir. Auch das Erstaunen unseres Meischens beim Anflug auf die dann wieder sauberen Scheiben.




Aus Buchsdraht z.B. von hier habe ich kleine Kränze gewunden. In die Kränze, die Größe kann je nach Belieben bzw. je nach Drahtresourcen gewählt werden, habe ich mit der Heißklebepistole (mein bestes Weihnachtsgeschenk ever!!) die Küken geklebt. 

 

Für die Aufhängung habe ich Silberdraht gewählt, den ich mit Holzperlen dekoriert habe.


Als "Gebaumel" für unten dran habe ich wieder einen Silberdraht mit einem Perlmuttstern aus dem örtlichen Bastelladen sowie einer Wachsperle und einer Holzperle verschönert. Ich hätte mir jedoch auch gut ein kleines Holzei oder ähnliches zum dranhängen vorstellen können.


Jetzt sind unsere Fenster behängt - und auch die Kohlmeise hat ganz erschrocken festgestellt, dass sich nun anderes Federvieh in der geliebten Scheibe des Fensters bewundert.

 


Seit dem kommt die Meisenfreundin (oder Freund) nur noch ab und zu vorbei und fliegt sogleich von dannen. Ich hoffe ich habe ihr einen Gefallen getan, und sie kann sich nun ihren eigentlichen Aufgaben im März widmen ;-)




Wenn Ihr Lust zum Nachbasteln habt, nur zu, ich freue mich wenn ich Ergebnisse sehen darf! 


Liebe Grüße und fröhliches Basteln, 
wünscht Euch Tini

1. März oder #Frühlingkomm




Obwohl schon wieder Schnee angekündigt ist strahlt die Sonne heute Morgen von einem fast blauen Himmel auf uns hinab. Herrlich! 

Der erste März könnte nicht besser beginnen. Trotz Schnupfen Nasen und Dauerfrieren (so kommt es mir jedenfalls vor) freue ich mich auf den Frühling. Wenn man ganz genau hinsieht kann man ihn schon erahnen.


 




Hier im Lieblingsgartencenter wird zurzeit angebaut und vergrößert und natürlich konnte ich nicht anders und war schon vor der großen Neueröffnung ein bisschen in den Frühblühern stöbern. Einige sind zu mir in den Einkaufswagen gehüpft. Ich konnte nichts dagegen tun.

Ganz besonders angetan haben es uns die Vögel im Garten. Wir haben ihnen zu dem bestehenden Nistkasten für Kohlmeisen noch zwei weitere gebaut mit kleinerem Loch für Blaumeisen.
Jetzt herrscht große Aufregung im Garten, aber die Frage, wer nun einziehen darf ist wohl noch nicht geklärt. Es ist spannend das alles zu beobachten und die Kinder und ich haben viel Spaß mit unserer kleinen "Neubausiedlung".



Foto aus dem letzten Jahr Kohlmeise beim Füttern

Im letzten Jahr hatten wir eine Kohlmeisenfamilie direkt vor dem Wintergarten Fenster im Nistkasten und den Tag als endlich alle ausgeflogen sind haben wir natürlich nicht verpasst.



Eine der 5 jungen Kohlmeisen im letzten Jahr 10 Minuten nach dem ersten Ausflug.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche 

Liebste Grüße 
von Tini




Ganz besonders gut gefallen mir ja 
diese beiden Gesellen, sie würden 
wunderbar zu unseren Vöglein draußen 
auch hier drinnen eine gute Figur 
machen. 



Unser Vogelhäuschen ist ein 
Futterhäuschen und ein Nistkasten 
in einem, je nach dem was man 
lieber mag.